Sie befinden sich hier:

Verfahrenstechnik Schwedt GmbH

Sie haben ein verfahrenstechnisches Anliegen? Wir nehmen die Herausforderung an: mit Innovationskraft und Sachverstand liefern wir Ihnen flexible Lösungen für Ihre verfahrenstechnischen Aufgabenstellungen oder für Ihre Anlagenkonzepte.

 

Wir sind ein motiviertes Ingenieurdienstleistungs-Team mit langjährigen Erfahrungen auf den Gebieten der Verfahrenstechnik, des Engineering, der Auftragsforschung, des Behörden-Engineerings, der Sicherheitstechnik sowie der Laboranalysen. Seit 30 Jahren arbeiten wir zielorientiert an innovativen Lösungen mit modernen Methoden und langjähriger Erfahrung. Unsere nationalen und internationalen Kunden aus der mineralölverarbeitenden und chemischen Industrie sowie des verfahrenstechnischen Anlagenbaus.

 

Gerne übernehmen wir für Sie die verfahrenstechnischen Planungsphasen wie Studien, Basic- und Detail-Engineering mit Unterstützung von Prozess-Simulationen bzw. CFD-Studien, das Beschaffungsmanagement bis hin zur Bau- und Montageüberwachung und das Behörden-Engineering mit der Unterstützung von Genehmigungsverfahren und der Sicherheitstechnik.

Breites Leistungsspektrum

Wir übernehmen Prozess-Simulationen, Basic-Engineering, Detail-Engineering sowie Bau- und Montageüberwachung für Ihre Anlagen und Prozesse. Ob Neugestaltung oder Modernisierung bestehender Anlagen aus der mineralölverarbeitenden oder chemischen Industrie sowie aus dem Anlagenbau. Wir stehen Ihnen in allen Palnungsphasen zur Seite. Unser interdisziplinäres Team freut sich darauf, Sie in allen Fragen zu unterstützen.
Neben den klassischen Ingenieurleistungen der Verfahrenstechnik stellen Behörden-Engineering und Sicherheitstechnik eine wichtige Zusatzleistung unserer Kernbereiche dar. Wir führen kontrollierte Risikoanalysen z.B. nach HAZOP durch und erstellen fundierte Sicherheitsberichte, Ex-Schutzdokumente, Zuarbeiten zu Genehmigungsanträgen, Gefährdungsbeurteilungen u.v.m. Sprechen Sie uns einfach an.
Eine zielorientierte Arbeitsweise ist der Kern unserer Serviceleistung auf dem Gebiet der Auftragsforschung. In unserem betriebseigenen Technikum erfüllen wir gleichermaßen projektbezogene Versuche wie auch direkte Kundenanfragen zu spezifischen Forschungsanliegen. Wir führen Hydrierversuche durch, bieten Destillationen und Extraktionen sowie Crack-Reaktionen an. Besonders in der Aufbereitung von Bio- oder Pyrolyse-Ölen zu synthetischen Kraftstoffen sind unsere Erfahrungen gefragt.
Wir bieten unseren Kunden umfangreiche interne und externe Laborleistungen zur Validierung von Messergebnissen und Pilotierung. Dazu zählen u.a. Siebanalysen, Stoffdaten-Bestimmungen, GC-FID, GC-MS u.v.m.

Überzeugende Argumente

Die VTS-Garantie

Qualitätssicherung durch Know-how

Bei VTS stehen Ihnen qualifizierte Fachkräfte aus den unterschiedlichsten Fachbereichen mit Teamgeist und Engagement für Ihre spezifischen Fragestellungen zur Seite. Für bestmögliche Resultate ist eine detaillierte Prozesskenntnis unerlässlich. Aus diesem Grund sind regelmäßige Weiterbildungsmaßnahmen ein wichtiges Instrumentarium, um unser Wissen mit dem neuesten Stand zu vertiefen. Durch interne Schulungen garantieren wir ein hohes Maß an Qualitätssicherung unserer Projektbearbeitungen.

Wir halten unsere eigenen Ansprüche

Zuverlässigkeit ist unsere Devise. Wir stehen für Transparenz und eine offene Kommunikationsweise. Gemeinsam mit unseren Kunden besprechen wir sämtliche Möglichkeiten und geben eine realistische Einschätzung der durchführbaren Methoden. Wir behandeln jeden Prozess von Anfang an mit Zuverlässigkeit, Know-how und Qualität und legen dabei selbstverständlich auch höchsten Wert auf Integrität und kundenbezogene Geheimhaltungsvereinbarungen.

Innovation im Sinne des Kunden

Neuerungen brauchen ein starkes Fundament, auf dem sie aufbauen können. Unsere umfangreichen Erfahrungen bilden diese Basis, die wir durch langjährige Berufspraxis erworben haben. Die VTS greift bei der Bearbeitung der kundenspezifischen Aufgabenstellungen auf unsere praktischen Erfahrungswerte unseres interdisziplinär ausgebildeten Fachpersonals aus den Bereichen Produktion, der Verfahrenstechnik sowie des Anlagenbaus zurück. Theorie und Praxis gehen dabei Hand in Hand. Dadurch schaffen wir Ergebnisse, die sich am Kundennutzen orientieren.

Kernkompetenzen

Biokraftstoffe

Die Entwicklung von synthetischen Kraftstoffen auf der Basis von Pyrolyse- oder Bio-Ölen steht aktuell im Fokus vieler Forschungsprojekte. Ökologische und politische Aspekte verstärken die Nachfrage nach biobasierten Treibstoffen. Wir stellen uns den Anforderungen der Zukunft und bieten individuelle Auftragsforschung für die Entwicklung hochwertiger Kraftstoffe aus nachhaltiger Produktion.

Hydrierprozesse

Katalytische Hydrier- und Reaktionsprozesse spielen in zahlreichen Bereichen eine sehr große Rolle. Mit einer eigenen Hydrieranlage können wir bei VTS bedarfsgerechte Verfahrensschritte durchführen und auswerten. Damit schaffen wir die Basis für unsere Kunden, das gewonnene Wissen in der Praxis z.B. in Ihrer Produktionsanlage umzusetzen.

Anlagensicherheit

Im Vordergrund stehen die Sicherheit des Betriebspersonals, der Anlage und der Umgebung. Die Anlagensicherheit muss nach behördlichen Vorschriften gewährleistet sein. Wir helfen Ihnen dabei, alle notwendigen Dokumente und Berichtsunterlagen zu erstellen.

Nachhaltigkeit

Wir orientieren uns an den Bedürfnissen unserer Kunden nach nachhaltigen Technologien und nutzen unsere Kompetenzen, um eine ökologische Zukunft mitzugestalten. Durch die Entwicklung von synthetischen Kraftstoffen aus synthetischen oder Bio-Ölen und die daraus resultierende Verringerung von Emissionen leisten wir und unsere Kunden einen wichtigen Beitrag im Kampf gegen den Klimawandel.

Referenzen

Zusammen mit den folgenden und weiteren Kunden hat die VTS GmbH in den letzten Jahren verschiedenartige Projekte realisiert. Bitte haben Sie Verständnis, dass Kundendaten und detaillierte Projektergebnisse nicht genannt werden können.

  • Bayer AG, Ruhr Oel GmbH
  • BP Gelsenkirchen
  • Shell AG – Kolonnen-Inspektionen
  • PCK Raffinerie GmbH
  • Shell AG
  • Karlsruher institut of technology (KIT) – Projekt Auftragsforschung
  • etc.

Bereich

Zeitraum

Leistungsumfang

Mineralölindustrie

Seit 2000

Erstellung von Sicherheitsberichten und Explosionsschutzdokumenten für Raffinerie- Anlagen

Mineralölindustrie

2010-2015

Erstellung und Überprüfung von Sicherheitsventil-Dokumentationen, anschließend Überprüfung des dazugehörigen Fackelsystems

Mineralölindustrie

Seit 2013

Durchführung von Gefahrenanalysen nach der HAZOP-Methode

Nahrungsmitteltechnologie

2013

Überprüfung einer Pilotanlage hinsichtlich Sicherheitstechnik und Explosionsschutz,
Erstellung einer Gefährdungsbeurteilung

Nahrungsmitteltechnologie

2013

Basic Engineering für eine Anlage zur Trocknung von Ethanol durch Molsiebe; Laborversuche zu deren Kapazität

Mineralölindustrie

2013-2014

Konformitätsprüfung eines Tanklagers in NRW auf TA- Luft

Mineralölindustrie

2013-2014

Engineering von Maßnahmen zur Umsetzung von TA-Luft-Maßnahmen in einem Tanklager in NRW

Mineralölindustrie

2014-2017

Dokumentation der Gefährdungsstufen von Anlagen nach WHG

Mineralölindustrie

2015

Erarbeitung eines mehrstufigen Konzeptes zur Verarbeitung von schweren Erdölrückständen:

  • Technikum: Erzeugung und Eigenschaftsermittlung von Rückständen (SHFT, Dichte, Viskosität,…)
  • Auslegung der Prozessparameter anhand der ermittelten Stoffeigenschaften (ChemCAD)
  • Basic Engineering, Kostenschätzung, Zeitplan (MS Project)

Mineralölindustrie

2015

Auslegung eines Hydrozyklons zur Abtrennung von Partikeln aus Flüssigkeiten

Chemische Industrie

2016

ChemCAD-Simulation von Prozessströmen zwecks Anlagenoptimierung (Gaswäsche);
Auslegung einer Boden- und einer Packungskolonne

Nahrungsmitteltechnologie

2016

Auslegung eines Wärmetauschers in einer Destillationsanlage (Kopfkondensator)

Chemische Industrie

2016-2021

Diverse Berechnungen, Auslegungen und Design von

  • Absoptionswäscher
  • Chemisorptionswäscher
  • Desorptionswäscher
  • Adsorptionsanlagen

Bereich

Zeitraum

Leistungsumfang

Forschung

2013-2016

Teilnahme am AUFWIND-Projekt (FNR):
Extraktion von Lipiden aus Algenbiomasse (500 L – Maßstab)

Mineralölindustrie

2013-2015

Thermische Spaltung von Erdölrückständen zur Gewinnung von Kraftstoffkomponenten

Forschung

2014

Trennung eines Pflanzenöl-Lösungsmittelgemischs

Forschung

2015

Hydrierung von Pyrolyseölen zu Kraftstoff

Mineralölindustrie

2015-2016

Eigenschaftsveränderung von Bitumen durch Oxidation bzw. Mischung, Messung der Viskosität bei erhöhter Temperatur

Chemische Industrie

2016

Strippen von VOCs aus Abwasser mittels Füllkörperkolonnen

Chemische Industrie

2016

Batch-Synthese von 300 kg Prä-Polymer

Chemische Industrie

2016

Vakuum-Destillation zur Erzeugung hochreiner Produkte

Futtermittelindustrie

2016-2017

Hydrierung und anschließende Isomerisierung biogener Fette zu Kraftstoffkomponenten

Chemische Industrie

2017

Trennstufen-Ermittlung für Kolonneneinbauten im Technikumsmaßstab

Forschung

2020-2021

Hydrierungen von diversen Bioölen zur Nutzung als synthetische Kraftstoffe

Forschung

2017-2021

Mitwirkung EU-Förderprojekt ToSynFuel – Errichtung einer HDO-Anlage

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?

Sie benötigen Engineeringleistungen im Bereich Verfahrenstechnik, Erkenntnisse aus der Auftragsforschung, möchten Hydrierversuche durchführen lassen oder wünschen eine Risikoanalyse? Gerne helfen wir Ihnen mit Ihrem Anliegen weiter. Kontaktieren Sie uns per Mail oder telefonisch und alles Weitere besprechen wir gemeinsam.

Unser Team steht Ihnen jederzeit bei Fragen zur Verfügung.
Telefon: +49 (0) 3332 / 46 – 5518 |  E-Mail: kontakt@vts-um.de